Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE im Rat der Stadt Warstein

Sichtigvor

DIE LINKE im Rat der Stadt Warstein

Warstein: Gute Nahversorgung für das Möhnetal!

Im neuen Einzelhandelsgutachten werden weiterhin die Standorte Kernstadt und Belecke privilegiert. Wir wollen gute Nahversorgung für alle! Wir haben uns deshalb für das Möhnetal gewünscht, dass das Einkaufszentrum in Sichtigvor als weiteres Nebenzentrum deklariert wird.

Durch die Entscheidung, dies zu verhindern,  wurde lange behindert, dass sich in Sichtigvor ein Drogeriemarkt ansiedelt. Zurzeit laufen Gespräche mit einem großen Anbieter, und wir sind guter Dinge, dass der Drogeriemarkt bald kommt.

Das Einzelhandelsgutachten schlug vor, dass Aldi nach Belecke umziehen solle, wenn der Drogeriemarkt nach Sichtigvor kommt. Wir haben dafür gesorgt, dass das gestrichen wurde. Im Kopf des Bürgermeisters spukt die Idee aber weiter rum: Auf die Frage von LINKE-Vertreter Manfred Weretecki im Stadtentwicklungsausschuss musste er zugeben, dass er Gespräche mit Aldi über den Standort Belecke führt.

Es wäre für die Menschen im Möhnetal sicher kein Problem, wenn es einen Aldi-Standort in Belecke geben würde, allerdings nur, wenn der Standort Sichtigvor erhalten bliebe. Zwei Standorte innerhalb von 5 km wird es aber kaum geben.

Verwandte Nachrichten

  1. 8. September 2017 dm und Müller streiten um neuen Drogeriemarkt in Sichtigvor
  2. 7. April 2017 Der neue LINKSBLICK ist da!

Ratsmitglied Hans-Otto Spanke

Hans-Otto Spanke   
Walkemühle 30   
59581 Warstein   
02902 51743   
01707808051
hansotto.spanke@die-linke-warstein.de

Konzept für die Zukunft von Warstein