Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE im Rat der Stadt Warstein

Aus dem Rat

DIE LINKE im Rat der Stadt Warstein

dm und Müller streiten um neuen Drogeriemarkt in Sichtigvor

Eigentlich könnte man sich ja über die Situation, mit jetzt zwei Anbietern für einen Drogeriemarkt in Sichtigvor, freuen. Aber eben nur eigentlich, da kämpft Herr Hecker monatelang darum einen Anbieter für einen Drogeriemarkt zu finden und jetzt wo mit der Firma Müller alles unter Dach und Fach ist, springt plötzlich Herr Kruse auf den Zug auf. Fairer Umgang sieht für mich anders aus. Weiterlesen


DIE LINKE im Rat der Stadt Warstein

Warstein: Gute Nahversorgung für das Möhnetal!

Sichtigvor

Im neuen Einzelhandelsgutachten werden weiterhin die Standorte Kernstadt und Belecke privilegiert. Wir wollen gute Nahversorgung für alle! Wir haben uns deshalb für das Möhnetal gewünscht, dass das Einkaufszentrum in Sichtigvor als weiteres Nebenzentrum deklariert wird. Weiterlesen


DIE LINKE im Rat der Stadt Warstein

Drogeriemarkt nach Sichtigvor: CDU schmückt sich mit falschen Federn!

Da schlägt man heute Morgen die Zeitung auf und liest, dass ein Drogeriemarkt in Sichtigvor sofort möglich wäre. Ist ja eigentlich eine gute Nachricht fürs ganze Möhnetal!Dass diese Schlagzeile aber ausgerechnet über einer CDU Veranstaltung steht, ist schon erstaunlich. Wenn man bei der entscheidenden Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses dabei... Weiterlesen


DIE LINKE. im Rat der Stadt Warstein

Warstein: Nahversorgung im Möhnetal erhalten!

Westfalenpost

Manchmal fragt man sich doch in was für einer Republik leben wir eigentlich? Meine Feststellung im Stadtentwicklungs-Ausschuss, was wir mit dem Gutachten machen, ist reine Planwirtschaft, scheint sich auch außerhalb des Gutachtens zu bestätigen. Warum muss eine Erweiterung von Aldi am Hüttengelände auch noch von der Bezirksregierung genehmigt... Weiterlesen


DIE LINKE. im Rat der Stadt Warstein

Warstein: Fußgängerzone statt Einbahnstraße!

Westfalenpost

Hierdurch könnte man endlich in Warstein flanieren, bummeln, draußen einen Kaffee trinken. Weiterlesen


DIE LINKE. im Rat der Stadt Warstein

Warstein: Kloster gehört in staatliche Hand

Leserbrief zu den Artikeln über Kloster Mülheim Weiterlesen


DIE LINKE im Rat der Stadt Warstein

Schildbürgerstreich: Lieber mieten statt geschenkt bekommen

Das Thema „Maxx“, einem imposanten Haus, an einer sehr prägnanten Stelle in Warstein, wurde jetzt in der letzten Ratssitzung, vom Kämmerer Stefan Redder erneut zur Sprache gebracht. Er äußerte, sich so dass die Stadt Warstein dieses Haus auch heute noch nichtmal geschenkt haben wollte, es jetzt aber für mindestens 5 Jahre mietet! Das kritisiere ich ich mit meinem Leserbrief: Weiterlesen


DIE LINKE. im Rat der Stadt Warstein

Einzelhandelsgutachten für Warstein: Nicht einstimmig

In Warstein scheint das Offensichtliche und Logische nicht auszureichen. Für alles muss ein Gutachten her. Weiterlesen


DIE LINKE im Rat der Stadt Warstein

Begegnungsstätte im Maxx realisieren!

Im Artikel „Wieder Leben im Maxx“, indem darüber berichtet wird dass hier demnächst auch Flüchtlinge einziehen werden, behauptet die Stadtverwaltung auch Heute würde sie das Haus nicht geschenkt nehmen. Weiterlesen


DIE LINKE im Rat der Stadt Warstein

Grenzweg: Lösung im Sinne der Anlieger!

Dirk Störmann, CDU-Mann aus Allagen, hatte sich in einem Leserbrief darüber beklagt, dass die Anwohnerinnen und Anwohner sich in der Berichterstattung negativ zum Verhalten der Verwaltung in Sachen Strassenneubau Grenzweg geäußert hatten. Das veranlasste mich hierzu auch in einem Leserbrief Stellung zu beziehen! Weiterlesen


Ratsmitglied Hans-Otto Spanke

Hans-Otto Spanke   
Walkemühle 30   
59581 Warstein   
02902 51743   
01707808051
hansotto.spanke@die-linke-warstein.de

Konzept für die Zukunft von Warstein