Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

NRW Landtagswahl am 15. Mai 2022

Unsere Kandidatin und unser Kandidat im Kreis Soest:

Für Rüstung werden viele Milliarden aus dem Boden gestampft, aber für Bildung, Gesundheit und bessere Löhne etwa in der Pflege ist angeblich kein Geld da. – Damit muss Schluss sein!
Wir erleben, dass steigende Preise und immer höhere Energiekosten vielen Menschen in NRW große Sorgen bereiten. Wir sind in der LINKEN um für mehr soziale Gerechtigkeit
zu kämpfen.

Bildung muss durch den Landtag viel besser ausgestattet werden: Kleine Klassen, gute Kitas, gebührenfreie Bildung und mehr ausgebildete Erzieher*innen und Lehrkräfte. Sogar von flächendeckenden Luftfilteranlagen in Klassenräumen und Digitalisierung sind wir weit entfernt. Da muss mehr passieren!

Roland Linnhoff
Roland Linnhoff (Westkreis)
Kandidiert in Bad Sassendorf, Ense, Lippetal, Möhnesee, Soest, Welver, Werl, Wickede (Ruhr)
  • lebt und geboren in Soest
  • verheiratet
  • Sachkundiger Bürger in der Kreistagsfraktion
  • war 35 Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Soest
  • Taxifahrer (nebenbei)
  • Dirigent und Schlagzeuglehrer
  • Schlagzeuger in Rockband
  • fährt gerne Motorrad
  • ver.di Mitglied

Roland Linnhoff ist 53 Jahre alt, Postbeamter im Ruhestand und gebürtiger Soester. Während seiner beruflichen Laufbahn war er Mitglied des Personalrates der Deutschen Post AG und Vertrauensmann der Gewerkschaft ver.di. Zurzeit ist er Mitglied des Kreisvorstandes der LINKEN und Mitglied des Sozialausschusses und Ausschuss für Ordnungsangelegenheiten und Rettungswesen des Kreistags. Bei der Freiwilligen Feuerwehr war er 35 Jahre aktiv. Als Taxifahrer bekommt er die Sorgen und Ansichten von vielen Menschen täglich mit.

Roland erklärt: "Es braucht Druck aus NRW um im Bund für gute Arbeit, höhere Sozialleistungen und Renten zu sorgen. Ich fordere mehr Investitionen statt Privatisierung und höhere Löhne im Gesundheitswesen. Der Schutz der Umwelt liegt mir besonders am Herzen, darum fordere ich den sofortigen Braunkohleausstieg! Klimaneutralität darf nicht auf Kosten der kleinen Steuerzahler*innen sondern zu Lasten der verursachenden Konzerne gehen. Wir brauchen einen massiven Ausbau des ÖPNV, der zudem für alle Nutzer:innen kostenfrei werden soll."
 


Kontakt:
Roland Linnhoff
Herenfridstrasse 56
59494 Soest
Telefon 015736230756
roland.linnhoff@die-linke-soest.de

Nikola Mühlfeld
Nikola Mühlfeld (Ostkreis)
Kandidiert in Anröchte, Erwitte, Geseke, Lippstadt, Rüthen, Warstein
  • lebt und geboren in Lippstadt
  • verheiratet, 1 Kind
  • Sachkundige Bürgerin in der Ratsfraktion
  • Betreuung von Kindern von Geflüchteten
  • Hobbymalerin
  • macht gerne Gartenarbeit
  • ver.di Mitglied

Die Lippstädterin Nikola Mühlfeld ist 62 Jahre alt und Erzieherin im Ruhestand. Lange Zeit war sie kirchlich tätig, als Presbyterin und da vor allem in der Diakonie. Ich habe Kirchenasyle begleitet, wobei wir erfolgreich die Bleibe von Betroffenen erreicht haben. Während der Schulzeit ihres Kindes war sie an den jeweiligen Schulen sehr engagiert, war jedes Mal Vorsitzende der Schulpflegschaft und hat die Fördervereine geleitet. So erfuhr sie, wie es einigen Familien in Lippstadt ging und konnte auch helfen. Als Erzieherin war sie gewerkschaftlich tätig und beim Roten Kreuz in Soest. Nikola ist als Sachkundige Bürgerin in Lippstadt, insbesondere als stellvertretendes Mitglied im Lippstädter Gleichstellungsbeirat, aktiv.

Nikola erklärt zu ihrer Kandidatur: "Es ist Zeit für Veränderung. Armut und soziale Spaltung müssen überwunden werden. Wir erleben, dass steigende Preise und immer höhere Energiekosten vielen Menschen in NRW große Sorgen bereiten. Ich möchte mit der Partei DIE LINKE für bezahlbares Wohnen sorgen, einen sozial-ökologischen Umbau erreichen und Bildung von Anfang bis Ende viel besser ausstatten: Wir wollen kleine Klassen, gute Kitas und gebührenfreie Bildung von Anfang an und mehr ausgebildete Erzieher:innen und Lehrkräfte. Sogar von flächendeckenden Luftfilteranlagen in Klassenräumen und Digitalisierung sind wir weit entfernt."


Kontakt:
Nikola Mühlfeld
Kahlenstraße 12
59555 Lippstadt    
Telefon 015784641219
nikola.muehlfeld@die-linke-lippstadt.de 

Downloads


Landtagswahl 15.05.2022

Unsere Themen-Plakate: