Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Ratsfraktion Soest

Alles auf eine Karte setzen

Nachlässe im SoestPass bündeln und ausbauen

Pressemitteilung 03.03.2010
DIE LINKE. Fraktion im Rat der Stadt Soest

Alles auf eine Karte setzen

DIE LINKE. Fraktion im Rat der Stadt Soest begrüßt den Vorstoß der Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen zur Einführung eines Familienpasses für finanziell Schwächergestellte.
"Genau das haben wir in unserem Wahlprogramm gefordert", meinte Winfried Hagenkötter auf der letzten Fraktionssitzung. "Ob das dann SoestPass heißt, wie wir es in unserem Wahlprogramm nannten, oder Stadtkarte, wie die Grünen es nennen, ist dabei ganz egal."

Es gibt bereits eine Fülle an vergünstigten Angeboten. Diese will DIE LINKE durch den SoestPass bündeln und ausbauen. Er soll Ermäßigungen für alle städtischen Einrichtungen sowie kulturelle und sportliche Veranstaltungen bringen. Auch Stadtwerke, AquaFun, Stadthalle, Volkshochschule, Bürgerzentrum "Alter Schlachthof" und die mit städtischen Geldern unterstützte Musikschule sollen eingeladen werden, den SoestPass mit Ermäßigungen zum Erfolg zu verhelfen.
"Deshalb wird der SoestPass auch keine großen Kosten verursachen, da es die Vergünstigungen ja schon gibt," meint Hagenkötter. "Es soll nur alles auf eine Karte gesetzt werden."


Ratsmitglied Winfried Hagenkötter

Fraktionsvorsitzender
Winfried Hagenkötter
Paderborner Landstr. 30
59494 Soest
02921 5901059
0160 5688902
winfried.hagenkoetter@die-linke-soest.de

Ratsmitglied Iris Fenzlein

Iris Fenzlein
Grüne Hecke 18
59494 Soest
02921 84006
01704740220
iris.fenzlein@die-linke-soest.de

Fraktionssitzungen

I.d.R. montags um 18:15 Uhr
Ulricherstraße 39
59494 Soest