Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE Ratsfraktion Soest

Starke Mitte Soest: Soestbach freilegen! Wohnen statt Parkhaus!

Mit dem Projekt „Starke Mitte Soest“ möchte die Stadt Soest die Attraktivität der Innenstadt steigern, da auch in Soest die gesellschaftlichen Veränderungen wie Klimawandel, Digitali- sierung,  Onlinehandel,  Demografischer Wandel und die Veränderung der sozialen Strukturen betreffen werden. Diese Entwicklungen werden auch in Soest zu gravierenden Veränderungen insbesondere in den Innenstädten führen.

Das von der Verwaltung vorgestellte Konzept „Starke Mitte Soest“ ist nach Meinung der Linksfraktion im Stadtrat aber nicht dazu geeignet mit den vorgeschlagenen Elementen diese gravierenden Entwicklungen nachhaltig zu beeinflussen. Die Elemente aus Stadtmöblierung und Fassadenumgestaltung, die zu dem nur um den Bereich der Brüderstrasse vorgeschlagen werden, sind eher als Dekoration zu verstehen und nicht in der Lage eine substanzielle Verbesserungen zu erreichen.    

DIE LINKE schlägt eine grundlegendere Herangehensweise vor, die Stadtmitte nicht mehr in erster Linie als Konsumbereich sondern als Gemeinwohl orientiertes Zentrum einer Gemeinde zu betrachten in der Architektur, Städtebau, Wohnen, Kultur, und Aufenthaltsqualität eine stärkere Rolle spielen. Insbesondere die größeren Bereiche innerhalb der Stadtmitte die sich städtebaulich und architektonisch in einem äußerst schlechten Zustand befinden müssten grundlegend verändert werden.

Für einen dieser Bereiche, die Dominikanerstrasse, schlagen wir konkret vor, die jetzige Dominanz von Parken, Parkhaus und Autoverkehr in einen Bereich mit neuem Wohnen, Freizeit, und einer hohen Aufenthaltsqualität zu verändern. Durch die Öffnung des verrohrten Soestbachs, die Verlegung der Straße, einer neuen Wohnbebauung und einer teilweisen Umnutzung des ehem. Kaufhofgebäudes mit Wohnen würde eine substanzielle Verbesserung für diesen zentralen Bereich als auch für die gesamte Altstadt erreicht.

In der ausführlichen Stellungnahme sind auch die weiteren Bereiche sowie eine grundlegende Betrachtung von Stadtmitte, Architektur und Städtebau zu finden. Siehe Dateien unten.        

 

Dateien

Verwandte Nachrichten

  1. 8. Juli 2021 Plastikbitches und DIE LINKE räumen den Soestbach auf

So erreichen Sie uns

Ortsvorstand DIE LINKE. Soest-Werl:

Sprecherinnen und Sprecher

Monika Lause (aus Soest)
monika.lause@die-linke-soest.de

Bernd Grüttner (aus Soest)

Heinrich Georg Bathen (aus Soest)
Ingrid-Kipper-Weg 6
59494 Soest
heinrichbathen@rocketmail.com
01793856337
02921 3543116

Iris Fenzlein (aus Soest)
Grüne Hecke 18
59494 Soest
02921 84006
01704740220
iris.fenzlein@die-linke-soest.de

Winfried Hagenkötter (aus Soest)
Paderborner Landstr. 30
59494 Soest
02921 5901059
0160 5688902
winfried.hagenkoetter@die-linke-soest.de

Bärbel Prünte (aus Werl)
baerbel.pruente@die-linke-werl.de