Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Winfried Hagenkötter und Iris Fenzlein

DIE LINKE. Ratsfraktion Soest

Soest: Der neue Rat hat sich konstituiert.

Gestern war die Konstituierung des neuen Stadtrats in Soest. Der Bürgermeister und die Ratsmitglieder wurden in einer feierlichen Zeremonie in ihre Ämter eingeführt und musst alle brav eine Verpflichtungsformel aufsagen.

DIE LINKE ist wieder mit zwei Mitgliedern im Rat vertreten: Winfried Hagenkötter und Iris Fenzlein. (Im Bild - Kurz mal Maske fürs Foto abgenommen. Wir mussten sie die ganze Sitzung lang auflassen!)

Die Ausschüsse mit jeweils 15 Mitgliedern wurden gebildet und die Ausschussvorsitze und Stellvertretungen gewählt.

Das sah am Anfang noch gar nicht so gut aus. Ein Ratsmitglied ist direkt nach der Wahl im September zur CDU gewechselt, weshalb die kleinen Fraktionen um "ihren" Sitz in den Ausschüssen losen mussten. DIE LINKE hätte in 5 von 14 Ausschüssen den Sitz im Los-Verfahren verloren, wenn die CDU nicht zugesagt hätte, den Sitz an DIE LINKE "zurück zu geben", der sonst an sie gefallen wäre. Für die FDP hat die CDU das gleiche getan - nur nicht für die AfD.

Die Fraktion DIE LINKE ist somit wieder in alle Ausschüssen vertreten und wurde im Rechnungsprüfungsausschuss mit dem Posten für den stellvertretenden Vorsitzenden bedacht.

Soweit ein erfolgreicher Start in die nächsten fünf Jahre Ratsarbeit!