Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Aktion am Bahnhof Soest

DIE LINKE Kreis Soest

Für eine solidarische Corona-Politik!

Collage der Aktion am Bahnhof Soest
Schnelleres Impfen!
Robert Helle
Winfried Hagenkötter

Wir ärgern uns über die herrschende Corona-Politik und auch über sogenannte Querdenker. Deshalb geht DIE LINKE Kreisverband Soest am Samstag 24. April beim Soester Bahnhof auf die Straße mit auf Schilder gemalten Forderungen an die Politik.

"Gesundheit ist das wichtigste und muss vor kurzfristigem Profit rangieren. In der Freizeit ist fast alles dicht, am Arbeitsplatz geht aber fast alles weiter. Testangebote reichen nicht! Arbeitgeber müssen in die Pflicht genommen werden. Wir brauchen höheres und längeres Kurzarbeiter- und Arbeitslosengeld, " erklärt Robert Helle, Bundestagskandidat der LINKEN im Kreis Soest.

"Wir fordern einen Lockdown nicht nur für die Freizeit! Die wirtschaftlichen Schäden wären ohne verfrühte Lockerungen und mit mehr und schnelleren Impfungen kleiner, die Corona-Krise würde schneller überwunden. DIE LINKE fordert mehr Geld für Gesundheit, Bildung und Kultur! Wir brauchen mehr und besser bezahltes Personal in der Pflege - klatschen reicht nicht!
 
Wir fordern von der Bundesregierung, dass der Patentschutz für die Corona-Impfstoffe ausgesetzt wird damit das Impfen schneller voran geht und auch ärmere Länder Impfstoffe selbst herstellen können. Corona ist eine weltweite Pandemie!"

Mitmachen:
https://www.die-linke.de/mitmachen/linksaktiv/

Unterschriftenliste "Gebt die Impfpatente frei":
https://www.die-linke.de/mitmachen/linksaktiv/impfpatente-frei/