Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE Warstein-Möhnesee

Windpark würde Umwelt und Tourismus in Warstein zerstören

Man meint man könnte es sehen, das Dollarzeichen in den Augen der Waldgrundstücksbesitzer! Hier geht es um nichts anderes als um Profit. Wenn, wie auf dem Foto zu sehen ist, sich über 20 Gestalten im Wald fotografieren lassen, wollen sie Macht demonstrieren. Ich bin überzeugt, wenn sie nicht zufällig ein Grundstück im geplanten Windpark hätten, wären sie die größten Gegner dieses Projektes.

Alle Argumente die hier vorgetragen werden sind doch nur vorgeschoben um das Volk zu beruhigen. Bürgerbeteiligung da können auch nur wenige mitmachen, Gewerbesteuereinnahmen? Für 200.000 Euro im Jahr seine ganze touristische Stärke verkaufen? Wir haben mit der Steinindustrie eigentlich doch wohl schon Einen zuviel der Umwelt und Tourismus in Warstein zerstört!

Diese Kraftwerke im Wald würden den Wald als Erholungsgebiet endgültig zerstören. Wer will sich denn im Umfeld von solchen Monstern erholen? Die ganze wunderbare Stille, die nur durch Vogelgezwitscher umrahmt wird, wäre unwiederbringlich verloren! Wir als LINKE werden im Kreistag und Stadtrat dafür kämpfen dass dieser Windpark verhindert wird.

Manfred Weretecki
Sprecher DIE LINKE Warstein-Möhnesee
Fraktionsvorsitzender DIE LINKE und DIE SO! im Kreistag