Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Ortsverband Lippstadt

Lippstadt ist gegen Rassismus auf die Straße gegangen

Beeindruckende Demonstration

Viele hundert Menschen (Hellweg-Radio nannte 600, DER PATRIOT 700) demonstrierten am Mittwochabend in der Lippstädter Innenstadt gegen Rassismus. "Zusammen leben. Zusammen gehen. Zusammen stehen. - LIPPSTADT lebt VIELFALT" war das Motto der Demo.

Die Demo war organisiert von einen bunten Bündnis um das "Lippstädter Netzwerk für Frieden und Solidarität - gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus."
Auftakt war vor der Jakobikirche. Der Demozug ging durch die Lange Straße. Abschlusskundgebung war auf dem Marktplatz.

"Ich weiß nicht, wann ich in Lippstadt schon mal so eine große bunte Demo gesehen habe, " so Ratsmitglied Michael Bruns. "Es war toll! Lippstadt ist wirklich aufgestanden gegen Rassismus und den erzkonservativen Wahn der AfD. Gut so!" Auf dem Rathausplatz bei der Kundgebung der AfD kassierte der Landesvorsitzende Renner nur Pfiffe und keinen Applaus.