Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Manfred Weretecki aus Warstein, Simone Disselbach aus Lippstadt, Kaus Marke aus Lippstadt,Iris Fenzlein aus Soest, Bärbel Prünte aus Werl. Auf dem Foto fehlt Manfred Kutschera aus Lippstadt.

DIE LINKE. Kreis Soest

Der (un-?)aufhaltsame Aufstieg des Rechtspopulismus

Mitglieder der LINKEN aus dem Kreisverband Soest nahmen im April an der Frühlingsakademie 2016 zum Thema "Der (un-?)aufhaltsame Aufstieg des Rechtspopulismus" teil.

Es waren fünf Tage intensiven Austausches über den Aufstieg des Rechtspopulismus international, in Europa und auch besonders in Deutschland durch Pegida und anderer rechter Bewegungen.

Schwerpunkt der Veranstaltung war die beängstigende Entwicklung der AfD.In Veranstaltungen und Workshops wurde erarbeitet welche gesellschaftlichen Bedingungen den Aufstieg des Rechtspopulismus ermöglichten und was die ideologischen Wurzeln und Vorstellungen sind. Daraus ableitend wurden Gegenstrategien der LINKEN diskutiert und weiter entwickelt.

Am Abschlusstag beendete eine Podiumsdiskussion mit Janine Wissler, stellvertretende Parteivorsitzende und Fraktionsvorsitzende im Hessischen Landtag, MdB Jan Korte aus Sachsen-Anhalt und stellvertretender Fraktionsvorsitzender, sowie Heinz Bierbaum Mitglied im Saarländischem Landtag, die erfolgreiche Frühlingskademie.