Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
(C) DER PATRIOT

Ausschuss bleibt am Ball: Stadtbus verbessern!

Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am 21.11.2019

 

In der Befragung der Bürgerinnen und Bürger für die Erstellung des Verkehrsentwicklungsplan "Klimateilkonzeptes Mobilität" haben die Bürgerinnen und Bürger das schwache ÖPNV-Angebot am Abend, am Wochenende und für die Ortsteile beklagt. Diese Probleme werden aber mit dem beschlossenen Verkehrsentwicklungsplan nicht oder nicht ausreichend angegangen.

Um die genannten Mängel abzustellen oder zu lindern, regt DIE LINKE an, 

  • zumindest versuchsweise für mehrere Monate die Stadtbusse unter der Woche zwei Stunden am Abend länger fahren zu lassen. 
  • Wir regen an, dass das Stadtbus-Angebot am Samstag durchgängig im 30-Minuten-Takt erfolgt. 
  • Wir regen an, insbesondere für die Ortsteile ohne Stadtbus-Anschluss eine Stadtbus-Ringlinie zu schaffen (z. B. über Overhagen, Herringhausen, Bennighausen, Eikelborn und Hellinghausen bzw. über Rixbeck, Dedinghausen, Gafeln, Hörste und Esbeck).
     

    Martin Rediker, Ausschussmitglied für DIE LINKE,  führte dazu im Stadtentwicklungsausschuss aus:

Die hier vorliegenden Mitteilungsvorlage 323/2019 der Verwaltung ist zweifellos sehr umfangreich, ausführlich und wortreich. Einige unserer Fragen (z. B. nach den Nutzungszeiten, der Bezuschussung, Sachstand des Linienbus- und AST-Angebots und weiteres mehr) wurden auch beantwortet. Dafür vielen Dank!

Was aber aus unserer Sicht überhaupt nicht in Ordnung ist, ist der Sachverhalt, dass unsere zentralen drei Fragen und Anregungen [siehe oben bzw. Antrag anbei] nicht, bzw. zumindest nicht deutlich und ausreichend genug beantwortet wurden! 

Stattdessen wird in der Mitteilungsvorlage wortreich nochmals das "Klimateilkonzept Mobilität" dargestellt, und es wird deutlich, dass seitens der Verwaltung das AST-Konzept priorisiert wird, und es diesbezüglich ein Mehr an Werbung und Information geben soll.

Deswegen stelle ich abschließend für unsere Fraktion den folgenden Antrag. Der Stadtentwicklungsausschuss möge beschließen:

 „Die Anregungen der LINKEN vom 07.10.2019 zum Stadtbus werden von der Verwaltung geprüft. In einer späteren Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses wird darüber berichtet.“

Unser Antrag wurde mit großer Mehrheit angenommen, das Wort "Stadtbus" wurde aber in "ÖPNV" geändert.

Dateien

Verwandte Nachrichten

  1. 9. Juli 2019 Klimafreundliche Mobilität: Mehr machen!

Verwandte Links

  1. http://buergerinfo.stadt-lippstadt.de/vo0050.asp?__kvonr=9552